Badebecken erhält Anstrich

Mit rund 600 Litern blauer Farbe ist das Schwimmbecken des Auerhammer Freibades neu gestrichen worden. Steffi Klimt (im Bild vorn) und Jens Lang (hinten) vom Auer Badeteam griffen dafür in den vergangenen Tagen zur Malerrolle. Nun soll das Becken in den nächsten Tagen mit Wasser befüllt werden. Das dauert in der Regel insgesamt vier bis acht Wochen. Das Freibad hat einen natürlichen Zulauf; das Wasser kommt aus einer Quelle aus dem Gleesberg-Gebiet. Eröffnet wird das Bad voraussichtlich am 18. Mai. Im Vorfeld finden noch einige Arbeiten im Gelände statt. So werden Wege angerichtet, kleinere Reparaturen durchgeführt und Schadholz beräumt. Zudem werden in diesem Jahr auch neue Spielgeräte aufgestellt: Ein Turm mit Rutsche, ein Steg, eine Wippe sowie ein Zwei-Stufen-Reck. (wend)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...