Bergbaulehrpfad wird erneuert

Eibenstock.

Der Bergbaulehrpfad in der Grün bei Eibenstock soll neu entstehen. Noch in diesem Jahr ist der Baubeginn geplant. Der Erzgebirgische Heimatverein Eibenstock als Projektträger hat für den ersten Bauabschnitt 139.000 Euro aus dem Leaderprogramm als Fördergeld bekommen, die Gesamtkosten betragen laut Eibenstocks Bürgermeister Uwe Staab (CDU) 155.000 Euro. Der Lehrpfad soll künftig die besondere Bedeutung des Bergbaugebietes herausstellen, in dem bereits vor über 800 Jahren Zinn abgebaut wurde. Der alte Pfad war zuletzt so marode, dass er im Frühjahr abgerissen werden musste. Entstanden war dieser vor über 20Jahren in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme. Der neue soll laut Staab authentischer sein. "Das Bergbaugebiet entstand im frühen Mittelalter, da wurde alles noch mit der Hand gemacht. Das wollen wir auch so darstellen", sagt er. (ike)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...