Bergleute marschieren in Aue

Mit einer großen Bergparade ist am Sonntagabend der Auer Raachermannelmarkt zu Ende gegangen. Der Sächsische Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine hatte 522 Paradeteilnehmer aufgeboten, davon 362 Uniformträger und 160 Bergmusikanten aus vier Kapellen. Auf dem Foto zu sehen ist der Bergbautraditionsverein Wismut. Auf dem Altmarkt konnten Besucher das traditionelle Bergzeremoniell mit typischen Bergmärschen erleben. In Aue sei die Tradition der Bergparade noch relativ jung, die Stadt biete aber ein schönes Ambiente, sagte der Landesverbandsvorsitzende Ray Lätzsch. Am Samstag hatten die Auer nach dem Umzug der lebendigen Pyramidenfiguren ihre Ortspyramide auf dem Altmarkt angeschoben. (wend)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...