Beschluss - Lößnitz sagt Ja zu Datenschützer

Lößnitz.

Die Städte Aue, Schneeberg, Lößnitz, Lauter-Bernsbach sowie die Gemeinde Bad Schlema wollen 2019 einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten einsetzen. Der Lößnitzer Stadtrat hat dem Vorhaben bereits zugestimmt. Man starte in den Kommunen des Städtebunds Silberberg, sagte Bürgermeister Alexander Troll (CDU), andere könnten sich bei Interesse aber anschließen. Nicht mit von der Partie ist Schwarzenberg, das einen eigenen Datenschutzbeauftragten hat. Mit dem gemeinsamen Datenschützer-Posten wollen die Kommunen den gewachsenen Anforderungen an den Datenschutz gerecht werden. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...