Bis zu 15.000 Euro für Ehrenamtsideen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue/Schwarzenberg.

Der Ehrenamtswettbewerb "Machen!" geht in eine neue Runde. Initiativen und Vereine in den neuen Bundesländern können bis zu 15.000 Euro erhalten. Darauf verweist Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU). Der Wettbewerb bietet ehrenamtlich Engagierten die Möglichkeit einer Anschubfinanzierung für Projekte vor Ort. In drei Kategorien geht es um Ideen, die den Zusammenhalt stärken, um Ost-West-Partnerschaften sowie grenzüberschreitende Partnerschaften in Europa. Die Projekte müssen innerhalb eines Jahres umsetzbar sein. (pl)

Bewerben kann man sich bis zum 15. Mai 2021. Angesprochen sind Interessierte in Dörfern, Klein- und Mittelstädten der neuen Bundesländer mit einer Einwohnerzahl unter 50.000. www.machen2021.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.