"Blind Date" mit Büchern

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schwarzenberg.

Am 23. April, wird deutschlandweit der Unesco-Welttag des Buches begangen, und die Stadtbibliothek Schwarzenberg feiert mit. Deshalb wird bereits seit Beginn dieser Woche zu einem Rendezvous der besonderen Art mit Büchern eingeladen: einem sogenannten Blind Date. Das soll Leser dazu ermutigen, sich auch mal auf unbekannte Literatur einzulassen. Daher sind spannende Bücher neutral verpackt. Nur kleine Hinweise soll auf den Inhalt neugierig machen. Erst beim Auspacken erfährt man, ob es eine Liebesgeschichte, ein spannender Thriller oder eventuell eine Reportage ist. "Vielleicht entdecken die Leser so ein neues Lieblingsbuch, zu dem sie sonst nie gegriffen hätten", sagt Bibliotheksleiterin Cornelia Krätzschmar. (matu)

Das könnte Sie auch interessieren