Brücke nur noch einspurig befahrbar

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schwarzenberg.

Der Fahrverkehr auf der Elterleiner Straße (S 269) über die Brücke der Großen Mittweida in Schwarzenberg wird ab Donnerstag, 2. Dezember, mit Ampeln geregelt. Es steht nur noch eine Fahrspur zur Verfügung. Da die Fußgängerbrücke neben der Straße so marode ist, dass sie gesperrt werden muss, wird für Fußgänger eine Spur der Straße zur Nutzung abgetrennt. Wer vom Raschauer Weg zur Kreuzung Elterleiner Straße/Am Schlosswald fährt, darf an der Kreuzung unter Beachtung der Vorfahrtsregeln nur noch geradeaus in Richtung Am Schlosswald fahren oder rechts abbiegen. Wer in Richtung B 101 will, sollte die Brücke Raschauer Weg nutzen. In die Ampelregelung ist die Straße Am Schlosswald einbezogen. Es laufen seit Jahren durch die Stadt Abstimmungen mit dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr zum Sanieren beider Brücken, doch das Amt hat der Stadt für eine gemeinsame Maßnahme eine Absage erteilt. Ob für die Fußgängerbrücke Sanieren oder Neubau die Lösung ist, wird derzeit untersucht. (stl)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.