Breakdance-Battle geht über die Bühne

Flashpark erlebt in der Tanzschule der Karo Dancers in Bad Schlema seine vierte Auflage. Sicher scheint: Fortsetzung folgt.

Bad Schlema.

Cooler Sound und Tänzer, die im bewegten Wettstreit ihr Können unter Beweis stellen - beim Flashpark Breakdance-Battle, das am Samstagabend in der Tanzschule Karo Dancers in Bad Schlema für ein volles Haus gesorgt hat, sind 15 Akteure auf der Tanzfläche zu sehen gewesen.

Mehr als 200 Leute haben das Spektakel miterlebt. Lukas Jordan, selbst Breakdancer, hat federführend diesen Ausscheid organisiert: "Dadurch, dass wir auch Teilnehmer aus Tschechien dabei haben, hat das Event diesmal schon internationalen Charakter. Wir wollen damit zeigen, dass es auch noch andere Dinge gibt als die typischen Ballsportarten. Breakdance ist eine ganz andere Welt."

In der Jury vertreten war unter anderem B-Boy Hahny aus Meißen, der weltweit unterwegs ist und als wahre Tanzlegende gilt. In Bad Schlema haben das Breakdance-Battle der Kinder - bis zwölf Jahre - mit Tim und Tai zwei Tänzer aus Aue-Bad Schlema gewonnen. Und beim Breakdance-Battle der erfahrenen Tänzer hat sich B-Boy Zeky aus Tschechien, der in Chemnitz trainiert, durchgesetzt.

Auch Niklas Häußler aus Lößnitz ist beim Breakdance-Battle angetreten. Der 17-Jährige sei vor vier Jahren zu diesem Tanzsport gekommen, erzählt er. "Im Internet habe ich ein Video gesehen von einem Breakdancer, der den Sport sehr gut verkörpert hat. Das hat mich neugierig gemacht." Wettbewerbe hat der Jugendliche schon einige bestritten. Zum Flashpark sagt er: "Die Mitbewerber sind schon sehr stark." Am Ende - auch ohne Platzierung - nimmt er Positives mit: "Die ganze Atmosphäre ist toll." Es ist bereits die vierte Auflage des Flashparks ge gewesen, die ersten drei Veranstaltungen haben in der Turnhalle der Auer Schule auf dem Zeller berg stattgefunden.

Katrin Rosenkranz, Chefin der Karo Dancers, ist begeistert: "Es ist für uns etwas Neues, aber wie wir finden, ein Super-Event, das nach Wiederholung ruft." Es war zudem die erste Veranstaltung in den neu gestalteten Räumen der Tanzschule. Ganz fertig seien die baulichen und gestalterischen Maßnahmen noch nicht. Doch sobald alles final fertiggestellt ist, soll es in der Tanzschule einen Tag der offenen Tür geben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...