Bürgerinitiative stellt Antrag auf Tempo 40

Bad Schlema.

Die Bürgerinitiative (BI) B 169 aus Bad Schlema will in den nächsten Tagen einen Antrag an die Stadtverwaltung einreichen, mit dem Tempo 40 auf der Bundesstraße 169 im Bereich der Durchfahrt durch den Kurort verlangt wird. Beantragt werden soll auch das Zusatzschild "Lärmschutz". "Laut Straßenverkehrsordnung, können die Verkehrsbehörden solche Maßnahmen ergreifen, doch dafür braucht es einen Antrag. Den stellen wir jetzt", sagte Ralf Schöndorfer, Sprecher der BI. Untersetzt werde das Anliegen mit circa 100 Unterschriften von Anwohnern, die unter den Verkehrslärm von der B 169 leiden. Die Initiative bemüht sich seit rund zweieinhalb Jahren um ein Tempolimit, damals noch in der Gemeinde Bad Schlema, die inzwischen Teil der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema geworden ist. Zuletzt war es ruhig um die Gruppe geworden. Dies habe gesundheitliche Gründe gehabt, sagte Schöndorfer. (mu)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.