Bürgermeinung zu Naturschutz gefragt

Aue/Schwarzenberg.

Der Kreistag will vor der Entscheidung über ein Naturschutzgroßprojekt im Erzgebirgskreis die Öffentlichkeit einbinden. Das beschloss das Gremium am Mittwochabend. Konkret geht es um drei förderfähige Gebiete: einen "Offenlandverbund von Elterlein bis Oberwiesenthal", die "Bergwiesen und Moore des Kammbereichs von Satzung bis Rübenau" sowie die "Steinrücken- und Heckenlandschaft um Annaberg und Mildenau". Am kommenden Montag soll die Bürger-Umfrage auf dem Beteiligungsportal des Freistaates scharf geschaltet werden. Auch auf der Landkreis-Homepage wird es dazu ab Montag weitere Information geben. Im Portal stehen ein Fragebogen sowie umfangreiche Hintergrundinformationen zu dem Großprojekt. (alu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...