Bundesstraße 171 wird ab Montag erneuert

Sechs Abschnitte sind für Fahrbahnsanierung zwischen Marienberg und Wolfsberg geplant

Marienberg.

Die Fahrbahn der Bundesstraße 171 wird ab Montag zwischen der Postkreuzung in Marienberg und Wolfsberg unter der Regie des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr erneuert. Das passiert bis voraussichtlich 3. Juli in sechs Abschnitten. Der erste ist vorerst von der Postkreuzung bis zur Hanischallee geplant, heißt es in einer Mitteilung. Die Zufahrt zu den Einkaufsmärkten bleibt von der Äußeren Wolkensteiner Straße aus über die Hanischallee gewährleistet. In den Kreuzungsbereichen Poststraße und Hanischallee kann es während der Bauphase zu kurzzeitigen Behinderungen kommen.

Aufgrund der Sperrung der B 171 werden Günthers Ruh, Töpferstraße und Wolkensteiner Straße zu Sackgassen. In der Töpferstraße wird die Einbahnstraßenregelung zwischen der Katharinen- und der Poststraße aufgehoben. Die Parkstreifen der linken Seite entfallen, das Parken am Ärztehaus ist während der Bauzeit nur am rechten Fahrbahnrand möglich. Eine Wendemöglichkeit wird im unteren Teil gewährleistet. Ebenso wird die Einbahnstraßenregelung der Katharinenstraße zwischen Töpfer- und Wolkensteiner Straße aufgehoben. Damit entfallen die Parkmöglichkeiten zwischen Bäckerei und NKD. (bz)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.