Drehtag ohne Hauptdarsteller

Die Bergstadt Schneeberg hat Egon Günther die Ehrenbürgerwürde verliehen. Ehefrau Franziska nahm die Ehrung entgegen.

Schneeberg.

Eine Defa-Legende hat nun den Ritterschlag der Bergstadt Schneeberg erhalten und das nach jahrelangen Diskussionen um seine Person. Man hat sich an einen berühmten Sohn der Stadt erinnert, der Schneeberg hinaus in die Welt getragen hat. Die Rede ist vom Autor und Filmregisseur Egon Günther.

Seine Heimatstadt, in der er 1927 geboren wurde, und in der er nach dem Krieg als Neulehrer tätig war, hat ihm die Ehrenbürgerwürde verliehen und sich selbst damit ein ehrendes Denkmal gesetzt. Die Veranstaltung am Samstag im Ratssaal der Bergstadt haben Familie, Freunde und Wegbegleiter erlebt.

Doch was ist eine Inszenierung ohne Hauptdarsteller? Egon Günther konnte nicht am Set sein, denn der 89-Jährige sei sehr krank und lebt in einem Pflegeheim bei Berlin. Die Würdigung hat seine Ehefrau Franziska entgegen genommen: "Wenn mein Mann dabei gewesen wäre, hätte er sich trotz des feierlichen Anlasses nicht davon abhalten lassen, seine Jeansjacke mit dem aufgestellten Kragen zu tragen, und er hätte auf der Fahrt die Schneeberger Geschichten erzählt. Er hätte erzählt, wie er als kleiner Junge mit der Aufgabe betraut war, neben dem Organisten in der St. Wolfgangkirche zu sitzen und das kaputte Orgelpedal nach dem Heruntertreten wieder in Position zu bringen." Im Ratssaal dabei war indes Jutta Hoffmann, eine von Günthers "Lieblingsschauspielerinnen". Sie erinnert sich gern: "Mit Egon Günther zu drehen, war keine Arbeit, sondern die reine Freude." Bürgermeister Seifert sagt: "Das Richtige braucht manchmal Mut, Zeit und Überwindung. Wir tun, da bin ich mir absolut sicher, mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Egon Günther das Richtige." Er habe die Wahrheit nie verhüllt, sondern offen ausgesprochen. Filme wie "Lotte in Weimar" oder "Ursula" stammen von ihm. Ende der 1970er-Jahre kehrte er der DDR den Rücken, kam erst 1990 zurück.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...