Eilentscheidung zu Baumpflege

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bürgermeister von Lauter-Bernsbach vergibt Auftrag an Firma aus Schwarzenberg

Lauter-Bernsbach.

Mit einer Eilentscheidung hat Thomas Kunzmann (Freie Wähler) einen Auftrag für Baumpflege- und Baumfällarbeiten vergeben. "Das war dringend nötig und deshalb nicht aufzuschieben", so der Bürgermeister von Lauter-Bernsbach. Demnach sei das Vorhaben erst wegen Corona und dann wegen Krankheit schon mehrfach vertagt worden. Der Verkehrssicherungspflicht müsse man aber nachkommen - daher die Eile.

Bis Ende März sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Von neun angefragten Firmen gaben fünf ein Angebot ab. Die Summen schwankten beträchtlich, was sich laut Kunzmann jedoch meist einfach erklären lässt: "Manchmal liegt das zum Beispiel an spezieller Technik, die einige Unternehmen mieten müssen. Andere haben sie im eigenen Bestand und können günstiger anbieten." Im Zuge der Arbeiten, die eine Firma aus Schwarzenberg für 23.600 Euro ausführt, ist am Sportplatz eine RotEiche gewichen. Nach diesem hierzulande eher seltenen Baum - die Art ist vor allem in Nordamerika verbreitet - hatte Steffen Schlegel (Freie Wähler) ausdrücklich gefragt. "Da sie gefallen ist, war es sicher unausweichlich", so Kunzmann. Das Holz komme im Zuge einer würdigen Nachnutzung beim Bildhauer- Symposium zum Einsatz, bei dem weitere Figuren für den Bernsbacher Bärenrundweg entstehen. (ane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.