Eine Region sieht rot

Drei markante Gebäude im Altkreis Aue-Schwarzenberg sind in der Nacht auf den gestrigen Dienstag in Rot erstrahlt: der Auersberg-Turm, die Bernsbacher Grundschule und die Auer Parkwarte. Bei der erhellenden Aktion handelt es sich um eine Art Hilferuf der Eventbranche, die die Corona-Krise derzeit besonders hart trifft. Deutschlandweit wurden dafür Gebäude rot angeleuchtet; die Aktion nannte sich "Night of Light". In der hiesigen Region beteiligten sich daran die Eibenstocker Laser Event Company sowie die Eventtechniker Marco Hohenhausen aus Aue und Marcus Großmann aus Bernsbach. Außerdem ließ die Veranstaltungsagentur Erzschlag ihr Tonstudio in Aue erleuchten. (juef)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.