Einkommen - Krauß prognostiziert steigende Löhne

Aue/Schwarzenberg.

Die deutlich gestiegenen Einkommen im Erzgebirgskreis führt CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß auf die gute Wirtschaftslage zurück. "Die Arbeitgeber beteiligen ihre Mitarbeiter richtigerweise am wirtschaftlichen Erfolg", sagte Krauß. Unternehmen könnten neue Mitarbeiter nur gewinnen und halten, wenn sie fair bezahlten. Im Erzgebirge gebe es mittlerweile fast Vollbeschäftigung. Daher könnten sich viele Arbeitnehmer ihren Arbeitgeber aussuchen, zum Beispiel in der Pflege. Auch die Einführung des Mindestlohns habe sich positiv auf die Lohnentwicklung ausgewirkt. "Ich gehe davon aus, dass es auch in den kommenden Jahren eine überdurchschnittliche Lohnentwicklung im Erzgebirge gibt", sagte der Bundestagsabgeordnete. Laut Statistischem Landesamt sind die Pro-Kopf-Einkommen im Jahr 2016 im Erzgebirgskreis um 3,9 Prozent gestiegen - das größte Plus in Sachsen. Der durchschnittliche Jahresverdienst stieg um 724 auf 19.216 Euro. (tjm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...