Einstiger Schneeberger Bürgermeister gestorben

Ulrich Radtke lenkte 17 Jahre lang die Geschicke der Stadt.

Der einstige Bürgermeister der Stadt Schneeberg, Ulrich Radtke ist verstorben. Das teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit. Demnach starb Radtke am 15. August im Alter von 87 Jahren. Er war von Mai 1972 bis Mai 1989 Bürgermeister der Bergstadt Schneeberg. In seiner Amtszeit entstanden die Wohngebiete Keilbergring und Griesbacher Hang mit einer neuen Schule, Kindergärten und Geschäften. Zudem etablierte Radtke während seiner Amtszeit das Lichtelfest und den Bergstreittag. Er "begleitete während seiner Amtszeit wohlwollend die umfangreiche Instandsetzung der St. Wolfgangskirche", so die Stadtverwaltung. Als Bürgermeister a. D. erlebte er 2016 die Fertigstellung des Bergmannsdoms.

Bis zu seinem Tod lebte Ulrich Radtke in der Altenbetreuungs- und Wohnanlage "Sonnenschlöß'l", wo ihn seine Lebensgefährtin und seine Töchter regelmäßig besuchten. "Wir verabschieden uns in großer Dankbarkeit und werden das Schaffen von Ulrich Radtke in ehrendem Andenken bewahren", teilt der amtierende Bürgermeister Ingo Seifert in seinem Nachruf mit. (sane)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.