Erste Siegel "Erz-gesund" an Firmen vergeben

Projekt hilft Unternehmen in Region, die Mitarbeiter fit zu halten

Aue-Bad Schlema.

Seit Mai 2017 gibt es im Erzgebirge die Idee für ein Netzwerk, in das sich alle Arbeitgeber einklinken können, denen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt. Angesichts des wachsenden Fachkräftemangels kann sich kaum ein Unternehmen lange Krank- oder Ausfallzeiten leisten. Heißt: Viele Firmenchefs sind heute interessiert daran, fachlich gute und gesundheitlich stabile Mitarbeiter zu beschäftigen.

Was Firmen dazu beitragen können, nennt sich im Fachterminus: Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Dahinter verbirgt sich eine Vielzahl von Angeboten und Aktionen für Mitarbeiter eines Unternehmens, um deren körperliche und mentale Leistungsfähigkeiten zu fördern und zu stärken. Das sei in großen, aber auch in kleinen Firmen möglich, betont Nicole Strebe. Sie ist seit 2018 die Koordinatorin der Industrie- und Gewerbevereinigung Aue (IGA), unter deren Dach das Netzwerk "Erz-gesund" im Mai 2017 von Angelika Unger ins Lebens gerufen wurde. Die Idee war, den Firmenchefs aus dem Erzgebirge eine koordinative Hilfe zur Seite zu stellen, Partner miteinander in Kontakt zu bringen, die Leistungen erbringen und Firmen anzusprechen, die genau diese gesundheitsfördernden Angebote an ihre Beschäftigten weiterreichen.

In dieser Woche wurde nun unter das anfangs durch den Freistaat geförderte Projekt ein erster Schlussstrich gezogen. "Doch es geht weiter, weil die Resonanz hoch ist, etliche Firmen interessiert und dankbar sind, dass es dies gibt", sagt Nicole Strebe. Sie stellt in Aussicht, dass die IGA über eine Struktur für die Fortführung von "Erz-gesund" nachdenkt. Neun Firmen bewarben sich um das Gesundheits-Siegel. Sie haben den Zertifizierungsprozess durchlaufen und bestanden.

Diese Firmen bekommen das Siegel: Mennekes Elektrotechnik Sachsen GmbH Sehmatal-Neudorf; Alterswohnsitz Gut Förstl Langenberg; Gesellschaft für Kur und Rehabilitation mbH Thermalbad Wiesenbad; Nickelhütte Aue GmbH; Joyson Safety Systems Sachsen GmbH Elterlein; AluGuss Aue GmbH & Co. KG; LWL Sachsenkabel GmbH Gornsdorf; Helios Klinikum Aue GmbH; Mogatec Moderne Gartentechnik GmbH Drebach.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...