Erzgebirger verkauft Hitler-Räuchermännchen

Ein Mann hat im Internet weihnachtliche Dekoration vertrieben, die das Nazi-Regime verherrlicht. Das könnte nun ein Fall für die Polizei werden.

5Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    2
    frankjac
    14.12.2018

    Die Leute kommen auf immer abartigere Ideen um Geld zu verdienen. Vor allem frage ich mich, wer kauft sowas?

  • 12
    4
    Deluxe
    09.12.2018

    Mal davon abgesehen, daß so etwas hochgradig geschmacklos ist.

    Offenbar hat der Hersteller auch von der historischen Person Hitler nicht viel Ahnung. Denn Hitler hat nicht geraucht...

  • 7
    5
    franktellmi
    08.12.2018

    Hillery Clinton Nußknacker (in) genauso pervers. :)
    Oder der Stalin usw und so ...

  • 28
    9
    Distelblüte
    08.12.2018

    Da gibt es im Internet noch mehr solcher Fundstücke. Abartig.

  • 35
    8
    mathausmike
    08.12.2018

    Weihnachten derart zu mißbrauchen,um das Nazi-Regime zu verherrlichen,ist eine perverse"Leistung"und sollte unbedingt mit einer strafrechtlichen Aktion für diesen Typen prämiert werden!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...