Erzgebirgerin veröffentlicht erste Single

Es ist nicht leicht, im Musikgeschäft Fuß zu fassen. Neben Talent braucht es oft Glück. Celine Georgi aus Lauter hat nun eine Chance erhalten. Ausnahmsweise stammt das Lied nicht aus ihrer eigenen Feder.

Lauter-Bernsbach.

Ihnen sagt der Name Celine Georgi nichts? Das könnte sich bald ändern. Schließlich hat die 19-Jährige aus Lauter-Bernsbach am 9. August gemeinsam mit DJ Azarian aus Leipzig ihre erste Single veröffentlicht: "Lillet Berry". "Der Name steht für ein Mixgetränk, bestehend aus dem französischen Likör Lillet und Tonic Water", erklärt Celine Georgi. Im Handel ist die Single zwar nicht erhältlich, dafür aber bei allen gängigen Musikstreaming-Diensten im Internet wie Amazon Music und Spotify.

"Der Song handelt von einer hübschen Frau, die berühmt und erfolgreich ist und in eine Disco feiern geht. Dabei möchte sie nicht angesprochen werden, sondern nur in Ruhe ihren Lillet Berry trinken", erklärt Celine Georgi und gesteht: "Ich habe den Cocktail allerdings noch nie selbst probiert, da mir Alkohol gar nicht schmeckt."


Normalerweise schreibt die junge Erzgebirgerin ihre Lieder selbst, doch bei "Lillet Berry" machte sie eine Ausnahme. Der Song stammt von DJ Azarian. "Der Name entstand, als eine Freundin von mir eines Abends einen Lillet Berry bestellte", berichtet der Leipziger, der das Getränk nicht kannte. "Da sie auch ganz gut singen konnte, habe ich ihr vorgeschlagen, einen Song zu machen", so DJ Azarian, der mit bürgerlichem Namen Max Finzel heißt.

Gesagt, getan. Doch am Ende sprang jene Freundin von dem gemeinsamen Projekt ab, nachdem Text und Musik bereits fertig waren. Zu diesem Zeitpunkt kannten sich der DJ und Celine Georgi bereits. "Der erste Kontakt kam über Instagram zustande. Ich war damals für einen anderen Song auf der Suche nach einer neuen Sängerin." Auf jene Nachfrage hatte sich auch Celine Georgi gemeldet, doch eine Zusammenarbeit ergab sich damals nicht. Erst Monate später schickte Max Finzel ihr Demoaufnahmen von "Lillet Berry".

"Celine war davon sofort begeistert. In den folgenden Wochen haben wir schließlich den Song in meinem Studio aufgenommen und ein Musikvideo dazu gedreht", sagt DJ Azarian. Auf Youtube wurde der 3:47 Minuten lange Clip bereits rund 1900-mal angeschaut. Dass der Musikproduzent dabei selbst zu hören ist, stellt auch für ihn ein Novum dar. "Bisher habe ich meine Songs alle nur selbst geschrieben und produziert. Bei "Lillet Berry" bot es sich an, auch selbst einen Teil zu singen. Das war und ist irgendwie aufregend, da ich so bisher noch nicht in der Öffentlichkeit erschienen bin", bekennt er.

Eine weitere Zusammenarbeit mit Celine Georgi, die erstmals mit einem 6. Platz beim Gesangswettbewerb Erzistar 2017 auf sich aufmerksam machte, plant DJ Azarian zunächst nicht. "Das entspricht nicht meiner Vorgehensweise. Ich schließe allerdings auch nicht aus, Celine noch einmal vors Mikrofon zu holen. Schließlich hat sie großes Ta-lent", lobt er die Erzgebirgerin, die mit "Lillet Berry" vielleicht einen wichtigen Schritt für ihre Karriere getan hat.

Aktuell besucht Celine noch die 13. Klasse des Beruflichen Schulzentrums in Schwarzenberg und möchte nach ihrem Abschluss gern an die Pop-Akademie in Mannheim. "Ich arbeite außerdem gerade mit meiner Band an unserer eigenen ersten deutschsprachigen Single "Zerbrochenes Glas", die Ende des Jahres veröffentlicht wird", berichtet Celine Georgi. Für das kommende Jahr ist zudem die Produktion eines ersten Mini-Albums geplant. Ihren nächsten öffentlichen Auftritt hat die Sängerin zum Lauterer Vugelbeerfast am 28. September ab 11 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...