Erzgebirgsweihnacht findet nicht statt

Aue/Schwarzenberg.

Das erste Mal nach 57 Jahren in lückenloser Folge muss pandemiebedingt 2020 die traditionelle "Erzgebirgsweihnacht" mit dem Erzgebirgsensemble Aue abgesagt werden. Diese findet sonst alljährlich mit fünf Veranstaltungen am 2. Advent im Kulturhaus Aue statt. "Dass ich das eines Tages mal tun muss, hätte ich nicht für möglich gehalten", kommentiert Ensemblechef Steffen Kindt die Absage. Man habe lange gehofft, noch eine kleine Variante anbieten zu können. "Aber die neuen Maßnahmen lassen dies nicht zu, und Gesundheit ist das höchste Gut", sagt er. Wer nicht ganz auf die unterhaltsame Einstimmung aufs Fest verzichten möchte, für den gebe es die schönsten Momente vergangener Jahre auf DVD. Bestellbar auf dem Postweg unter Ruf 03771 22008. (stl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.