Festbesucher bauen Brücken

Diakonie lädt nach Aue zu Begegnungen ein

Aue.

Zu einem Familienfest mit Gottesdienst und mehr wird für kommenden Sonntag auf den Parkplatz des Simmel-Markts nach Aue eingeladen. Das Diakonische Werk Aue-Schwarzenberg freut sich zum dritten Mal auf dieses Großereignis für Jung und Alt. Dabei sorgen die Auer und Schneeberger Brücke gemeinsam mit dem Verein Help, dem Jugendmigrationsdienst Aue und den Kirchgemeinden der Stadt für ein abwechslungsreiches Programm. 10 Uhr beginnt der Gottesdienst, ehe Familien ab 11.30 Uhr viel erleben können. Den Gottesdienst leitet Superintendent Dieter Bankmann, musikalisch wirkt Liedermacher Jonathan Leistner mit. Es gibt Hennamalerei, Hüpfburg, Stelzenbau, Handabdruckaktion und eine Ausstellung des Projekts "Kunst baut Brücken". Auf der Bühne stehen eine syrische Band, eine Trommlergruppe, das Allianz-Bläser-Collegium Lauter und weitere Musiker.

Leitsatz des Fests ist "Brücken bauen zueinander, miteinander füreinander". Aus diesem Grund wird aus bunten Bausteinen eine Brücke entstehen, an der alle Besucher mitwirken können. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...