Flixbus steuert Aue ab dieser Woche an

Auf Linie nach Berlin ist Halt im Zentrum geplant

Aue.

Der Reisebusanbieter Flixbus will Aue in dieser Woche neu in sein Streckennetz aufnehmen. Das berichtet der CDU-Politiker Eric Dietrich. So soll ab Donnerstag der erste Bus vom Erzgebirge aus in Richtung Berlin rollen. "Das Angebot ist eine Bereicherung für die Menschen in Aue-Bad Schlema und der ganzen Region", sagt Dietrich.

Bereits seit 2018 denkt der Fernbusanbieter über einen Stopp in der Brückenstadt nach. Zuletzt hatte das Unternehmen im Januar dieses Jahres auf Anfrage von "Freie Presse" bestätigt, dass ein Halt am Auer Bahnhofsvorplatz beantragt wurde. Ein konkreter Starttermin blieb aber offen. Laut Eric Dietrich soll die erste Fahrt nach Aue nun am Donnerstag um 9.20 Uhr in Berlin am Zentralen Omnibusbahnhof starten und die Stadt gegen 13.45 Uhr erreichen. Am gleichen Tag geht es dann auch zurück. Weitere Haltestellen in Berlin seien der Flughafen Berlin-Schönefeld und Berlin-Südkreuz. Ab Aue soll der Bus künftig jeweils von Donnerstag bis Montag fahren. (juef)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.