Flucht auf frisiertem Moped

Stützengrün.

Nach Beschwerden wegen Lärms haben Polizei und Landratsamt am Donnerstag in Stützengrün auf der B 169 eine Kontrolle vorgenommen. Als zwei Mopeds angehalten werden sollten, wich ein Fahrer mit seiner Simson aus und flüchtete über Wiesen und Felder. Ein 36-jähriger Polizist nahm auf einem BMW-Motorrad die Verfolgung auf. Ungefähr 1,5 Kilometer weiter - in einem Gerstenfeld - versagte am Moped offenbar der Motor, und es kam zum Sturz. Der 16-jährige Fahrer blieb unverletzt. Er soll zuvor mit der Simson teils um die 100 Kilometer pro Stunde schnell gewesen sein. Das Moped wurde laut Polizei sichergestellt und Anzeige wegen verbotener Rennen erstattet. Der zweite Jugendliche stoppte an der Kontrollstelle. Auch sein Moped war wohl frisiert. Die gesteigerte Leistung führt zugleich dazu, dass beide Fahrer nicht über die nötige Führerscheinklasse verfügen. (kjr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.