Für Ausbau der Gemeindestraße fließen Fördermittel

Gebiet am Hohen Hahn in Bermsgrün erhält neue Anbindung - 114.600 Euro kommen als Zuwendung von der EU

Bermsgrün.

Für den grundhaften Ausbau einschließlich der Neuanlage eines Teilbereichs der Gemeindestraße in Bermsgrün hat Landrat Frank Vogel der Großen Kreisstadt Schwarzenberg einen Zuwendungsbescheid über 114.600 Euro erteilt. Bei dem Vorhaben - den Bauauftrag hat die Stadt für knapp 184.000 Euro an eine Firma aus Ehrenfriedersdorf vergeben - geht es um ein vorhandenes Teilstück der Gemeindestraße bis zum oberen Bauende im Gebiet am Hoher Hahn sowie ein zu bauendes neues Stück als direkte Anbindung an die Stückerstraße. So werden das Sonnenhotel und seine Nebenanlagen, eine Wohnresidenz mit gut 70 Wohnungen und einige Privatgrundstücke besser erreichbar.

Die Fahrbahn wird mit einer Breite von 6 Metern geplant, beiderseits wird ein Randstreifen angelegt. Das Entwässern des Straßenbereichs soll über eine seitliche oberflächliche Versickerung erfolgen. Im Bereich des Neubau-Teilstücks ist vorgesehen, die Straßenbeleuchtung durch vier neue Mastleuchten bis zum Anschluss an die Stückerstraße zu ergänzen. Abschließend wird ein Teilbereich der "alten Gemeindestraße" auf etwa zwei Breite zurückgebaut - zu einem Wander- und Radweg.

Die Zuwendung wird laut Landratsamt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014-2020 zu 100 Prozent aus Mitteln der Europäischen Union finanziert. ( stl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.