Fundora betroffen: Schneeberg schließt städtische Freizeiteinrichtungen

Schneeberg.

Aufgrund der Coronakrise werden die Indoorerlebniswelt Fundora und alle anderen städtischen Freizeiteinrichtungen in Schneeberg vorerst für Besucher geschlossen. Das hat die Stadtverwaltung Schneeberg in Abstimmung mit den Stadtwerken Schneeberg und der Wohnungsbaugesellschaft Bergstadt Schneeberg mbH am Montag entschieden. Betroffen sind das Museum für bergmännische Volkskunst, das Siebenschlehener Pochwerk, die Touristinformation, der Kulturbetrieb des Kulturzentrums "Goldne Sonne" (Gaststätte bleibt vorerst geöffnet), die Silberstromers Indoorerlebniswelt Fundora und das Dr. Curt-Geitner Bad. Auch die Fit up Sportstudio GmbH und das Vital Therapie- und Sportzentrum werden ab Dienstag keinen regelmäßigen Trainingsbetrieb mehr anbieten. Die Wochenmärkte finden weiterhin statt. (sane)

Die Lage im Erzgebirge am Montag

Alle Entwicklungen zum Kampf gegen das Crona-Virus


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.