Geld aus 2019 für Aussegnungshalle

Schönheide.

Mit der Pauschale zur Stärkung des ländlichen Raums für das Jahr 2019 - für die Gemeinde Schönheide 70.000 Euro - soll ein Teil der Kosten gedeckt werden, die die Kommune in das Renovieren der Aussegnungshalle auf dem Schönheider Friedhof investiert. Das sind insgesamt gut 90.000 Euro. Den Vorschlag, dieses Geld dafür zu verwenden, hatte Gemeinderat Matthias Löschner (CDU) gemacht. Dem folgten neun Bürgervertreter, fünf waren dagegen. Gemeinderat Olaf Schulz (CDU) wandte sich gegen diesen Vorschlag. Er hätte das Geld besser in einem Bürgerhaushalt aufgehoben gesehen. Einen solchen zu gründen, hatte die alte Bürgervertretung 2019 diskutiert, der neue Gemeinderat indes lehnte dieses Ansinnen ab. Die Pauschale für 2020, ebenfalls 70.000 Euro, soll laut Beschluss in den Haushalt 2021 verschoben werden. (ike)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.