Gemeinde bereitet Volkshaus-Abriss vor

Raschau-Markersbach.

Für den von der Gemeinde Raschau-Markersbach geplanten Abriss des maroden Volkshauses in Raschau ist der Fördermittelbescheid eingetroffen. Darüber informierte Bürgermeister Frank Tröger (Freie Wähler) am Donnerstagabend in der Gemeinderatssitzung. Die Gesamtkosten sind auf etwa 430.000 Euro veranschlagt. Bei 90-prozentiger Förderung beläuft sich der Eigenanteil der Kommune auf 38.700 Euro. Der Eigentümer hatte der Gemeinde das Gebäude und das Grundstück geschenkt. Nun wird die Ausschreibung der Abbruchleistungen vorbereitet. Auf dem Areal soll zunächst eine Grünfläche entstehen. Was später dort werden könnte, ist offen. (stl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.