Gemeinde und Forst als Partner

Bockau.

Die Gemeinde Bockau will in Zukunft enger mit dem Team des Staatsbetriebs Sachsenforst zusammenarbeiten. Laut Bürgermeister Siegfried Baumann (parteilos) sei - wie mit anderen Orten - eine Kooperationsvereinbarung geplant. "Wir wollen künftig auch mit Blick auf die Tourismusförderung miteinander agieren, nicht nebeneinander." Etwa mittels geführter Wanderungen. Ein erster Bonus: Der Forst spendierte eine neue Sitzgruppe für das Bockauer Ausflugsziel Gretelsruh. "Der Wald wird rege besucht. Ich denke, eine solche Zusammenarbeit kann da nur positiv sein." (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...