Gemeinderat ebnet Weg für Supermarkt im Stützengrüner Ortsteil Lichtenau

Stützengrün.

Lebensmittelmarkt, Bäcker, Fleischer und Getränkehandel - das soll der künftige Verbrauchermarkt in Lichtenau bieten. Discounter Norma hatte bereits voriges Jahr angekündigt, im Stützengrüner Ortsteil eine Filiale zu eröffnen. Um dafür den Weg zu ebnen, stimmten die Gemeinderäte jetzt einer Änderung des Flächennutzungsplans zu. So werden zwei Landwirtschaftsflächen künftig gewerblich genutzt. Entschieden wurde zudem, die Öffentlichkeit frühzeitig einzubinden und die Unterlagen zum Vorhaben vom 9. Dezember bis zum 15. Januar öffentlich auszulegen sowie im Internet zu präsentieren. Wann der Markt öffnet, steht noch nicht fest. Laut Bauamt werden sich die Planungen wohl durchs Jahr 2021 ziehen. Der Bauplatz wurde leicht verlegt, um einen geplanten Radweg nicht zu gefährden. Auch über das "Wohngebiet an der Waldsiedlung" in Lichtenau für drei Häuser können sich die Bürger schon bald informieren. (irme)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.