Gemeinderat räumt Wegerecht ein

Bockau.

Wegerecht hat die Gemeinde Bockau einer Familie eingeräumt, die das Haus Hauptstraße 56 im Ort sanieren und zudem eine Garage anbauen will. Erreicht werden kann das Grundstück nur über einen Weg, der Eigentum der Kommune, aber nicht öffentlich ist. Ein Verkauf des Weges an die Familie wiederum komme nicht infrage, weil es unter anderem noch einen weiteren Grundstückseigentümer als Anlieger gibt. "Und wir wollen auch nicht verkaufen", erklärt Bürgermeister Siegfried Baumann (parteilos). Das Wegerecht sei allerdings problemlos. Nur damit bekommen die Bauherren Baurecht für ihr Vorhaben - und können nach dem Beschluss des Gemeinderats nun loslegen. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...