Gerüst am Kirchturm fällt

Die Stadtkirche in Eibenstock zieht derzeit wieder alle Blicke auf sich. Das Gerüst ist fast abgebaut. Uwe Fries (Foto) vom Kirchenvorstand freut sich, dass die Arbeiten am Turm zu Ende gegangen sind, nachdem es viele Hürden zu überwinden galt und sich die Bauzeit um mehr als ein Jahr verlängert hat. Die Sanierung des Turmes war nötig geworden, weil sich der vor 20 Jahren aufgebrachte Putz in Schollen löste und eine Gefahr für Passanten darstellte. Zudem gab es Wasserschäden am sogenannten Umgang. Die Firma Hollerung aus Reichenbach hat die Arbeiten ausgeführt. Insgesamt kostete die Sanierung 650.000 Euro - 200.000 Euro mehr als ursprünglich geplant. Weil die Kirchgemeinde aus Spenden einen hohen Eigenanteil aufbringen konnte, war die Landeskirche bereit, ihren Zuschuss noch einmal aufzustocken. (ike)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...