Grüne raten, seltener Rasen zu mähen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue/Schwarzenberg.

Anlässlich des Weltbienentages an diesem Donnerstag rufen die Grünen zur Zurückhaltung beim Mähen von Grünflächen auf. "Mit einer Mahd im Juni und einer weiteren im September kann sich eine gewisse Artenvielfalt entwickeln", sagt Ulrike Kahl, Kreisrätin der Grünen. Potenzial gebe es bei der Pflege des Straßenbegleitgrüns, wobei sowohl die Verkehrssicherheit als auch die Ziele des Naturschutzes beachtet werden müssten. Allein im vergangenen Winter starben laut einer Umfrage des Deutschen Imkerbundes rund 14 Prozent aller Bienenvölker in Deutschland, so die Grünen-Politikerin. (kan)Seite Wirtschaft: Bericht

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.