Grundschule bekommt neues Umfeld

Zschorlauer Gemeinderat vergibt Bauleistungen

Zschorlau.

Noch in diesem Herbst sollen die Arbeiten an den neuen Außenanlagen an der Grundschule in Zschorlau beginnen. Zunächst im Bereich des zukünftigen Klassenzimmers im Freien, um den laufenden Schulbetrieb nicht zu sehr zu stören. Der Gemeinderat von Zschorlau hat für die Bauarbeiten den Auftrag im Wertumfang von rund 336.000 Euro vergeben. Der Hauptteil der Arbeiten soll im kommenden Jahr realisiert werden.

Um künftig die Parksituation an der Grundschule zu verbessern, will die Gemeinde ein Grundstück erwerben, das in etwa 100 Meter Entfernung liegt. Zurzeit ist es in Privatbesitz. Das dort stehende Gebäude soll abgerissen werden. Im Bereich der Grundschule komme es immer wieder zu gefährlichen Situationen, erinnerte Bürgermeister Wolfgang Leonhardt (CDU) daran, dass die Gemeinde schon seit langem um eine Lösung bemüht ist. Es gebe Eltern, "die ihre Kinder am liebsten bis ins Klassenzimmer fahren würden". Dabei fahren sie in den engen Schulhof und im Rückwärtsgang wieder hinaus, oder sie halten an der Bushaltestelle, um ihre Kinder dort aussteigen zu lassen. (ike)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...