Haus der Vereine wird 2021 Baustelle

Schwarzenberger Tafel zieht ins Nebengebäude

Schwarzenberg.

Der Innenausbau im Nebengebäude des Hauses der Vereine in Schwarzenberg ist in vollem Gange. Der Verein Schwarzenberger Tafel zieht im Januar 2021 als erster Nutzer des Hauses um und nutzt fortan den sanierten Bereich im Nebengebäude. "In Absprache mit dem Verein wird ein möglichst nahtloser Übergang angestrebt", erklärt Sylvia Mack, die das Hauptamt in der Stadtverwaltung leitet. Moderne Bedingungen mit Lager-, Vorrats- und Büro- sowie Gemeinschaftsraum bieten künftig Platz für die wichtige soziale Tafelarbeit.

Bis Ende Februar ziehen - abhängig vom aktuellen Baugeschehen - die Vereine und Träger der vielfältigen kulturellen und sozialen Angebote das Haupthaus vorübergehend frei. Die Stadt mietet dafür Räume in nahen Gebäuden oder Einrichtungen an. Bis Ende 2020 werden laut Mack Gespräche mit allen Nutzern geführt und Zeitplanungen für 2021 vorbereitet. Für den zweiten Bauabschnitt im Haupthaus ist ab I. Quartal 2021 mindestens ein Jahr Bauzeit geplant, Ende Februar geht das Entkernen los. Das Haupthaus, künftig mit Aufzug, wird modernisierte Räume mit funktionalen Möglichkeiten bieten. Alle bisherigen Nutzer haben nach dem Umbau ihr Domizil wieder im Haus der Vereine. (stl)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.