Hort öffnet wohl am Montag wieder

Stützengrün.

Der Hort der Grundschule in Stützengrün wird voraussichtlich am Montag wieder öffnen. Noch bis Ende der Woche seien alle Erzieher in Quarantäne, weil eine Mitarbeiterin zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden war, hieß es während der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend. Die wurde vom stellvertretenden Bürgermeister Jürgen Vogel (CDU) geleitet, weil auch Bürgermeister Volkmar Viehweg (parteilos/Mandat CDU) wegen des Hortvorfalls in Quarantäne ist. Da es vom Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises keine gegenteilige Information gebe, gehe die Gemeinde von einem Hortregelbetrieb ab nächste Woche aus, sagte Christine Leistner aus dem Hauptamt. In Zusammenhang mit der Epidemie steht letztlich auch die Anschaffung von 25 Notebooks und eines Videokonferenzsystems für die Grundschule. Dazu wurden über 13.000 Euro an Fördermitteln genutzt. Die Notebooks werden bei Bedarf an Familien und ansonsten im Unterricht eingesetzt. (irme)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.