Impfaktion an Schule verläuft ohne Störung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schwarzenberg.

Ohne Störungen, aber vorsorglich mit Polizeistreife vor der Tür, ist am Dienstag die geplante Impfaktion am Brecht-Gymnasium in Schwarzenberg gelaufen. Das bestätigten am Nachmittag sowohl die Polizeidirektion Chemnitz als auch der Sprecher des Landesamtes für Schule und Bildung in Chemnitz (Lasub). Die Schulleiter äußerten sich nicht. Ebenso wurden keine Zahlen genannt. Aus dem Lasub hieß es: "Die Impfaktion war erfolgreich." Dass es bei Impfungen an einem Schulzentrum in Schneeberg am Montag Proteste gegeben hatte, kritisierte derweil am Dienstag der Fraktionschef der Linkspartei im Landtag, Rico Gebhardt: "Wo sind wir hingekommen, dass jetzt schon eine Schutzimpfung - die Leben retten kann - politisch instrumentalisiert wird?" Es müsse "auch in Sachsen möglich sein, sich ohne Furcht impfen zu lassen". (matu/juef)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.