Investor kauft alte Grundschule

Bockau.

Der Notarvertrag ist unterschrieben, der Seniorenwohnpark in Bockau ist aber noch nicht in Sack und Tüten. Eine GmbH will in der ehemaligen Grundschule betreutes Wohnen und eine Tagespflege schaffen. Das würde in Bockau eine Versorgungslücke schließen. Das stark sanierungsbedürftige Haus wurde nun für rund 20.000 Euro an den Investor verkauft, der aber um eine Rücktrittsklausel bat, wie Franz Fürtsch (CDU) in Vertretung von Bürgermeister Siegfried Baumann die Gemeinderäte informierte. Auf dem Areal steht ein Verteilerkasten der Telekom, der den Bau einer Zufahrt mit Barrierefreiheit behindert. "In einem gemeinsamen Brief bitten Gemeinde und GmbH nun um eine Umsetzung. Gibt es bis 15. Januar keine Klärung, tritt der Käufer vom Vertrag zurück", so Fürtsch. (ane)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...