Johann'städter Skilift schaltet in Dauerbetrieb

Mit Beginn der Winterferien in mehreren Bundesländern hat der Skilift in Johanngeorgenstadt einen Gang hochgeschaltet. Seit gestern ist er täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet, an Wochenenden bis 21 Uhr. Afrian Floyd (12) und Eva Schmautz (21), beide aus Berlin, haben das Winterwetter am Külligguthang genossen. Eine schlechte Nachricht aber gibt es: Der für die Ferienzeit angekündigte längste Rodelberg der Region kommt in dieser Saison doch nicht. Dafür sollte der Lift so umgerüstet werden, dass er auch Schlitten samt Fahrer die 750 Meter nach oben ziehen kann. "Die Vorrichtung funktioniert, aber der Tüv hat sie nicht abgenommen", sagte Toni Bachmann vom Betreiberteam. Geplant war, die Gehänge je nach Bedarf mit der Vorrichtung auszustatten, gefordert wird aber eine feste Installation. Die soll in der nächsten Saison realisiert werden. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...