Katastrophenschutz - Evakuierung klappt reibungslos

Raschau-Markersbach.

Die Katastrophenschutzübung an der auch für Konzerte genutzten Kaverne am Pumpspeicherkraftwerk Markersbach hat hervorragend geklappt. "Die Evakuierung funktionierte zu 100 Prozent. Alle Personen wurden geborgen und ordentlich registriert. Ich bin mit der Leistung der Einsatzkräfte sehr zufrieden und für die Arbeit aller dankbar", erklärte Markus Hänel, Sachgebietsleiter Katastrophenschutz des Erzgebirgskreises. Rund 85 Kräfte der Feuerwehren und des Rettungsdienstes sowie weitere zirka 150 Übungsteilnehmer waren am Freitag im Einsatz. (tjm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...