Kinder räumen in ihren Ferien Müll weg

Einen Arbeitseinsatz haben gestern die 20 Hortkinder der Johanniter-Kita "Zwergenhaus" in Bockau gemacht. Sie sammelten Müll am Gondelteich in Bockau auf. Die Idee dazu hatte Erzieher Marc Unger, der dort regelmäßig mit seinem Hund spazieren geht. Dabei fiel ihm auf, dass immer mehr Müll liegen gelassen wurde - nicht nur Zigarettenkippen, sondern auch Tablettenverpackungen und sogar Autoreifen. Zukünftig möchte der Hort immer in den Ferien eine Müllsammelaktion machen. Um Müllablagerungen zu vermeiden, möchten die Jungen und Mädchen auch noch einen Papierkorb bauen. Von der Gemeinde wurde für die Aktion ein Anhänger gestellt. Nach getaner Arbeit wurde noch gegrillt und jeder konnte selbst gebaute Boote auf dem Teich fahren lassen. Auf dem Bild zu sehen sind (v. l.) Amy Döhler, Helene Witscher, Loris Engelhardt und Florian Süß. (gudo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...