Kleine Baustelle - großer Ärger

Mit schwerem Gerät wird derzeit an der Erdmann-Kircheis-Straße in Höhe der Hausnummer 5 in Aue gearbeitet. Wie die Stadtverwaltung berichtet, muss unter der Straße eine Gasleitung zum Gelände des Regionalverkehrs Erzgebirge verlegt werden. Ein Bagger gräbt sich dafür in die Tiefe. Bis voraussichtlich 18. Dezember bleibt die Trasse deshalb voll gesperrt. Bei Autofahrern hatte die kleine Baustelle Anfang der Woche für große Verärgerung gesorgt. Weil zeitgleich auch weiter im Bereich der McDonalds-Kreuzung gebaut wird, ist mit der Erdmann-Kircheis-Straße nun eine beliebte Ausweichstrecke über Alberoda dicht. Es bildete sich ein langer Stau. Laut Stadt handelt es sich bei den Bauarbeiten um einen Gas-Neuanschluss, der vor der Winterperiode erfolgen muss. (gudo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...