Kommunalpauschale - Stadträte sollen über Verwendung beraten

Lößnitz.

Für das Jahr 2018 hat die Stadt Lößnitz die von der Staatsregierung ausgereichte Kommunalpauschale in Höhe von 70.000 Euro bereits bekommen. Ist das Geld von der Stadtverwaltung schon verplant? Könnte man es auch mal unkonventionell verwenden und die Bürger fragen, was damit gemacht werden soll? Diese Fragen stellte ein Bürger zur jüngsten Stadtratssitzung in Lößnitz. Den Gedanken nahm Stadträtin Sandy Geisler-Hähnel (Die Linke) auf: "Wir sollten dazu die Bürger befragen." Bürgermeister Alexander Troll (CDU) ließ wissen, dass es nicht Entscheidung der Verwaltung sei, was mit dem Geld gemacht wird. "Darüber haben die Stadträte im Rahmen der Haushaltsdebatte zu befinden", sagte er. (ike)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...