Kontaktbüro bietet Telefonberatung an

Aue/Schwarzenberg.

Die Einrichtungen der Tagespflege für Senioren sind aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Viele ältere Menschen sind also zu Hause, und Angehörige kümmern sich um sie. "Das wirft mitunter viele Fragen auf", weiß Kerstin Klöppel, die Gerontologin, die im Kontaktbüro Schwarzenberg regelmäßige Angebote für den Austausch pflegender Angehöriger ermöglicht. Angesichts der aktuellen Situation bietet sie ab der kommenden Woche, immer mittwochs von 9 bis 15 Uhr, eine Telefonsprechzeit an, in der sie gern Fragen beantwortet, Tipps und Ratschläge gibt, Hilfen vermittelt oder einfach nur zuhört. "Man kann sich auch nur kurz melden, ich rufe dann zurück", sagt sie mit Blick auf die Telefongebühren, weil dieses Angebot über Handy läuft. (matu)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.