Krebshilfe - Golfturnier spielt 1000 Euro ein

Bad Schlema.

Der Golfpark Westerzgebirge in Bad Schlema unterstützt die Deutsche Kinderkrebshilfe mit 1000 Euro. Die Summe wurde am vergangenen Wochenende bei einem Benefiz-Golfturnier erlöst, an dem 18 Golfer teilnahmen. Es gewannen Andrea Malik-Böckel und Steffen Barth, die die wenigsten Schläge benötigten. In der Nettowertung, welche die Handicaps der Spieler berücksichtigt, sicherten sich Uwe Malik, Björn Dehne und Arno Fischer die ersten Plätze. Sie alle haben sich für ein Regionalfinale qualifiziert und haben dort die Chance auf den Einzug ins Bundesfinale, das am 6. Oktober in Essen stattfindet. Das Benefiz-Turnier in Schlema war Teil der größten Benefiz-Golfturnier-Serie Europas, die seit März läuft. Der Golfpark Westerzgebirge war einer von 120 Clubs in Deutschland, die sich daran beteiligen. Im Vorjahr brachte die Turnierserie 280.000 Euro zugunsten krebskranker Menschen ein. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...