Ladendetektiv beweist guten Riecher

Polizei schnappt mutmaßliche Diebe - knapp 300 Schachteln Zigaretten im Auto

Schwarzenberg.

Drei mutmaßliche Ladendiebe hat die Polizei am Dienstagnachmittag am Kaufland in Schwarzenberg dingfest gemacht. Einem vierten Mann gelang zwar die Flucht, da der 40-Jährige ein Ausweisdokument zurückließ, wissen die Beamten allerdings, nach wem sie suchen müssen. Zwei 31-Jährige und ein 32-Jähriger - alle Tatverdächtigen sind georgische Staatsangehörige - wurden vorläufig festgenommen. Am Mittwoch sind jene drei dann auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt worden. Eine Ermittlungsrichterin erließ gegen die Männer Untersuchungshaftbefehle; sie befinden sich inzwischen in Justizvollzugsanstalten.

Tags zuvor waren einem Ladendetektiv in Schwarzenberg laut Polizei zunächst im Geschäft zwei Männer aufgefallen. Er behielt das Duo im Auge. Als die beiden kurz darauf im Markt mit zwei weiteren Männern gemeinschaftlich handelten und mehrere Zigarettenschachteln in ihrer Kleidung verschwinden ließen, verständigte der Detektiv die Polizei. Die Beamten stellten auf dem Parkplatz des Einkaufsmarkts drei der Verdächtigen. Der vierte Mann konnte flüchten. Beim Durchsuchen des von ihnen genutzten Rovers wurden dann insgesamt 295 Schachteln mit Zigaretten gefunden. Die Ermittlungen in dem Fall laufen. (kjr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.