Landratsamt meldet erneut Todesfall

Aue/Schwarzenberg.

Das hiesige Landratsamt hat einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Sars-CoV-2-Erkrankung gemeldet. Es handele sich um eine über 60-jährige Person. Damit erhöht sich die Anzahl solcher Todesfälle im Erzgebirgskreis seit Pandemie-Beginn auf 49. Nachdem es wegen Softwareproblemen seit Freitag vom Landkreis keine Zahlen zum Corona-Infektionsgeschehen gegeben hatte, sind am Mittwoch nun 64 neue Covid-19-Fälle gemeldet worden. Damit stieg deren Gesamtanzahl seit Freitag von 854 auf 918. Auch ein Lehrer der Oberschule Ehrenfriedersdorf wurde positiv getestet. (kjr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.