Lichtmess in Zschorlau zweifach anders

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Pyramide anhalten und feiern - das geht dieses Jahr am 2. Februar nicht

Zschorlau.

Zur Lichtmess am 2. Februar war es in Zschorlau üblich, dass die evangelischen Allianzgemeinden zu einer Feier an die Pyramide vorm Haus der Vereine einladen. Wegen der Corona-Schutzverordnung geht das diesmal nicht. Stattdessen wird das Programm mit Musik, Grußworten und Andacht aufgezeichnet und ins Internet gestellt. Dazu finden in den nächsten Tagen die Filmdrehs an der Pyramide statt. "Wir gehen am 2. Februar pünktlich 19 Uhr online", sagt René Förster von der Landeskirchlichen Gemeinschaft Zschorlau. "Wir laden herzlich dazu ein, dabei zu sein, und wer mag, kann sich im heimischen Garten Roster auf den Grill legen und Glühwein dazu trinken."

Normalerweise wird zu Lichtmess auch die Ortspyramide angehalten. Das ist dieses Jahr ebenfalls anders, denn sie steht längst. "Wir mussten sie nach Weihnachten anhalten, weil es Beschwerden von Anwohnern gab, dass sie so laut quietscht", berichtet André Schleußner von der Gemeindeverwaltung. Es wird ein Defekt am Wellenlager vermutet. Um diesen beheben zu können, müssten allerdings zunächst Figuren und Teller abgebaut werden.

Beleuchtet war die Pyramide jedoch die ganze Zeit. Das Ausschalten lässt sich Bürgermeister Wolfgang Leonhardt (CDU) dann doch nicht nehmen. Er wird an der virtuellen Veranstaltung teilnehmen und trotz allem die Worte "So haltet an die Pyramide" sagen. Sobald es das Wetter zulässt, soll die Pyramide dann auseinandergenommen und das defekte Lager repariert werden. "Und dann hoffen wir, dass das 15. Pyramide-Anschieben in diesem Jahr wie gewohnt stattfinden kann", so der Ortschef. (ike)

yt.lkg-zschorlau.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.