Lößnitzer öffnen Türen im Advent

Lößnitz.

Einen Weihnachtsmarkt gibt es in diesem Jahr auch in Lößnitz nicht, dafür aber wieder den wahrscheinlich größten Adventskalender der Welt. Jeden Tag (außer am Wochenende) zwischen 17 und 20 Uhr öffnen sich im Stadtgebiet Fenster oder Türen, hinter denen eine Überraschung auf Passanten wartet. Den Anfang machte am Dienstagabend das Pfarramt der St. Johanniskirche, wo aus dem Fenster des Weinkellers ein kurzes Hörspiel erklang. Organisiert hat den "Lößnitzer Adventsrundgang" die Kirchgemeinde, unterstützt von zahlreichen Privatleuten. "Wir haben überlegt, ob wir es machen können, wollen aber auf diese Weise auf die Weihnachtszeit einstimmen", sagt Pfarrer Raphael Weiß. "Die Aktion ist so konzipiert, dass man nur kurz vor den Fenstern verweilt. Mit Schildern verweisen wir noch einmal auf die Abstandsregeln." (mu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.