MDR erklärt Panne bei Dreharbeiten

Schneeberg.

Nach dem ein Drehteam des MDR am Donnerstag einen Einsatz der Feuerwehr in der St.-Wolfgangskirche in Schneeberg ausgelöst hat ("Freie Presse" berichtet), hat sich nun der Sender zu der Panne geäußert. Laut einer Sprecherin ist in dem Gotteshaus mit Erlaubnis der Kirche ein szenischer Rückblick gefilmt worden, bei dem auch ein Dunstgerät zum Einsatz kam. "Gegen Ende der Dreharbeiten reagierte darauf ein Brandmelder, von dem das TV-Team keine Kenntnis hatte." Der MDR hatte für einen Beitrag gefilmt, der sich einem neuen Buch zu Rosina Schnorr widmet. Dieser soll am heutigen Samstag um 19 Uhr im Sachsenspiegel zu sehen sein. Noch ist offen, wer für den Fehlalarm bezahlen muss. (juef)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.