Millionen vom Bund für Breitbandausbau

Aue/Schwarzenberg.

Für den Breit- bandausbau hat der Erzgebirgskreis weitere Fördermittel erhalten. Von den 24,5 Millionen Euro profitieren laut dem hiesigen CDU-Bundestagsmitglied Alexander Krauß Zschorlau, Bockau, Eibenstock, Schneeberg, Schönheide, Johanngeorgenstadt und Stützengrün. Die Gesamtbaukosten gibt Krauß mit 40,9 Millionen Euro an. Der Freistaat Sachsen beteilige sich ebenfalls. "Es ist gut, dass so das schnelle Internet auch in kleine Ortsteile kommt", sagt Krauß. Der Bund helfe da, wo es für Telekommunikationsunternehmen nicht wirtschaftlich sei, Glasfaserkabel zu verlegen. (kjr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.